Welt

Drei israelische Soldaten nahe der ägyptischen Grenze getötet

[ad_1]

Grenze zu Israel in der Negev-Wüste, südlich von Nitzana.

Nahe der Grenze zu Ägypten kam es in der Vergangenheit zu Zusammenstößen zwischen israelischen Streitkräften und Drogenschmugglern

Nach Angaben der Armee wurden nahe der Grenze zu Ägypten drei israelische Soldaten von einem Schützen getötet und weitere verletzt.

Ein männlicher und ein weiblicher Soldat wurden tot auf einem Armeeposten aufgefunden, nachdem sie am Samstag früh auf Anrufe nicht reagiert hatten.

Ein dritter israelischer Soldat und der mutmaßliche Angreifer – bei dem es sich um einen ägyptischen Polizisten handelte – wurden später bei einer Suchaktion getötet.

Der Vorfall ereignete sich nur wenige Stunden, nachdem ein Drogenschmuggel an der Grenze vereitelt worden war.

Ein israelischer Militärsprecher, Oberst Richard Hecht, sagte, Drogen im Wert von 1,6 Millionen Schekel (400.000 US-Dollar) seien beschlagnahmt worden, nachdem jemand eine Leiter benutzt habe, um den Zaun zu überqueren.

Er sagte, dass man davon ausgeht, dass dies mit den späteren Schießereien zusammenhängt.

In einer Erklärung der Armee hieß es: „Eine Untersuchung wird in voller Zusammenarbeit mit der ägyptischen Armee durchgeführt.“

Später bestätigten sowohl die israelische als auch die ägyptische Armee, dass der tote Angreifer ein Angehöriger der ägyptischen Sicherheitskräfte war.

[ad_2]

Source link

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button